Die Generalistik kommt

Die neue Pfle­ge­aus­bil­dung ab 2020. Infor­ma­tio­nen für Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber zur neu­en Pfle­ge­aus­bil­dung.

Ab dem 01. Janu­ar 2020, star­tet die neue ein­heit­li­che Pfle­ge­aus­bil­dung in Deutsch­land. Auch bei uns im Laza­rus Haus und in den Laza­rus-Schu­len!

Was bedeu­tet „gene­ra­lis­ti­sche“ Pfle­ge­aus­bil­dung?

Ab dem Jahr 2020 wird es kei­ne Aus­bil­dung mehr zur/zum Altenpfleger/in, Gesund­heits- und Krankenpfleger/in oder Gesund­heits- und Kinderkrankenpfleger/in mehr geben. Das neue Pfle­ge­be­ru­fe­ge­setz ver­eint in einer neu­en Aus­bil­dung alle Ver­sor­gungs­be­rei­che. Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten kön­nen mit der neu­en Aus­bil­dung in Zukunft unein­ge­schränkt in allen Berei­chen der Pfle­ge arbei­ten. Zusätz­lich erhal­ten alle Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten auto­ma­tisch eine euro­pa­wei­te Berufs­an­er­ken­nung.

Was kos­tet die neue Aus­bil­dung?

Die neue „gene­ra­lis­ti­sche“ Aus­bil­dung ist für alle Aus­zu­bil­den­den voll­stän­dig kos­ten­los. Aus­zu­bil­den­de müs­sen kein Schul­geld zah­len und Aus­bil­dungs­ma­te­ria­li­en wer­den kos­ten­los zur Ver­fü­gung gestellt.

Gibt es eine Aus­bil­dungs­ver­gü­tung?

Ja. Alle Aus­zu­bil­den­den erhal­ten von ihrem Trä­ger der prak­ti­sche Aus­bil­dung (Pra­xis­ein­rich­tung) eine ange­mes­se­ne Aus­bil­dungs­ver­gü­tung pro Monat.

Wel­che Zugangs­vor­rau­set­zun­gen brau­che ich für die neue Aus­bil­dung?

Zum Zugang zur Aus­bil­dung wird ein Mitt­le­rer Schul­ab­schluss (MSA) benö­tigt, oder der Haupt­schul­ab­schluss zusam­men mit dem Nach­weis:
•einer 1‑jährigen Pfle­ge­hel­fer-Aus­bil­dung oder
•einer sons­ti­gen 2‑jährigen Berufs­aus­bil­dung oder
•der Abschluss einer sons­ti­gen zehn­jäh­ri­gen all­ge­mei­nen Schul­bil­dung

Ab wann kann ich mich für die neue Aus­bil­dung bewer­ben?

Der ers­te Jahr­gang der neu­en Pfle­ge­aus­bil­dung star­tet an den meis­ten Schu­len im Herbst 2020, vor­aus­sicht­lich am 01. Okto­ber. Ein­zel­ne Pfle­ge­schu­len in Ber­lin bie­ten zwei Aus­bil­dungs­durch­läu­fe pro Kalen­der­jahr an und star­ten bereits im April 2020. Die Bewer­bungs­pha­se für den Start im Herbst beginnt meist im Janu­ar, für den Start im Früh­jahr meist im Okto­ber des Vor­jah­res.

Wo kann ich mich für die neue Aus­bil­dung bewer­ben?

Sie kön­nen die neue Aus­bil­dung an allen ehe­ma­li­gen Alten­pfle­ge­schu­len und Kran­ken­pfle­ge­schu­len absol­vie­ren. Zusätz­lich benö­ti­gen Sie einen Pra­xis­be­trieb. Als Pra­xis­be­trieb kön­nen Sie alle Ein­rich­tun­gen, aus allen Ver­sor­gungs­be­rei­chen (Alten­pfle­ge­ein­rich­tun­gen, Kran­ken­häu­ser und ambu­lan­te Diens­te) aus­wäh­len.

Sie kön­nen sich sehr ger­ne bei uns als Trä­ger der prak­ti­schen Aus­bil­dung oder bei unse­rer Laza­rus-Schu­le als Trä­ger der schu­li­schen Aus­bil­dung bewer­ben.

An unse­rer Pfle­ge­schu­le beginnt der ers­te Jahr­gang der neu­en Pfle­ge­aus­bil­dung vor­aus­sicht­lich im Okto­ber 2020. Sie kön­nen Ihr Bewer­bungs­un­ter­la­gen bereits ab Okto­ber 2019 ein­rei­chen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu den Hin­ter­grün­den der neu­en Pfle­ge­aus­bil­dung fin­den Sie im Info­por­tal der Dia­ko­nie Deutsch­land unter https://www.diakonie.de/themenschwerpunkt-generalistische-pflegeausbildung/ Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Ablauf der neu­en Aus­bil­dung und den Zugangs­vor­rau­set­zun­gen erhal­ten Sie unter http://lazarus-schulen.de oder unter https://www.lazarus.berlin/ausbildungsplaetze.html